YIN IMMERSIONS

DEEP REST & RESTORE

Die Yin Immersions sind sanfte und behutsame Einladungen in einen tiefen Zustand der Entspannung und des Loslassens.

Yin Yoga eröffnet dem Körper, Geist und Seele neue Wege tiefe Entspannung und Ruhe zu erfahren – besänftigt ein überangestrengtes Nervensystem, öffnet ein zartes Herz und ermöglicht es dem Körper und Geist tief nach Innen zu sinken. Dein ganzes Wesen ist eingeladen die Aufmerksamkeit zutiefst nach Innen zu lenken, sich dem Atemfluss hinzugeben und das Innerste zu fühlen.

In diesen Yin Immersions wird dein Körper durch viele Hilfsmittel wie Blöcke, Kissen, Gurte, Bolster und Decken in seinem sanften Loslassen unterstützt. Die Yin Haltungen werden 3-10 min gehalten, um dem Körper und Geist zu ermöglichen sich tief zu entspannen. Die Einheit wird mit Elementen des Yoga Nidras, unterstützenden Berührungen, Bewusstsein auf dem Atemfluss und geführter Meditation ergänzt, die dich noch tiefer in die Entspannung sinken lassen.

Jede Yin Einheit ist Teil einer Yin Immersion Reihe und auf einen bestimmten Schwerpunkt ausgerichtet.

VERBINDE DICH MIT DEINER NATUR

In diesen Einheiten bist du eingeladen mit den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin in Berührung zu kommen. Ihre natürlichen Qualitäten in Dir zu entdecken. Jedes Element ist mit bestimmten Meridianen & Organen verbunden, die wir in den Asanas ansprechen und stimulieren.

ENTDECKE DIE TORE ZU DIR SELBST

In diesen Immersions kannst du die 3 Tore kennen lernen – Kopf- Herz- und Bauchraum – die Schwellen zu Dir selbst sein können. 3 Dimensionen von unterschiedlichen Qualitäten und dennoch zutiefst miteinander verbunden.

VERBINDE DICH MIT DEINER NATUR

❂  ERDE  ❂

Die Erde ist unsere Große Mutter – der Ursprung der Schöpfung. Aus ihrem schwarzen Mutterleib entspringt das Leben – die Kreativität und das innere Potential. Sie birgt dunkle Geheimnisse und immense Kraft. Unsere Körper entspringen der Mutter Erde – sie ist tief verankert in unserem Becken- und Bauchraum.

In dieser Yin Yoga Immersion verbinden wir uns sanft mit der Kraft der Erde. Lassen uns in Geborgenheit von ihr tragen und tauchen ein in ihr Mysterium. Schlagen tiefe Wurzeln in ihren Mutterschoß, nähren uns und lassen uns tief in die Erde sinken.

Der TCM nach werden durch diese Yin Haltungen die Milz- & Magenmeridiane stimuliert. Dies kann bei Magen- und Verdauungsproblemen, Abwehrschwäche, Grübeln, Stimmungsschwankungen, Stress und depressiver Verstimmung begleitend und unterstützend wirken. Sorgen verlangsamen die Energie – durch die Yin Praxis wird die Energie wieder zum Fließen gebracht.

Grounding

❂  WASSER  ❂

ameen-fahmy-298419-unsplash

Das Wasser ist Anmut in Bewegung. Es ist wundersam flexibel, organisch und extrem durchlässig. Entsteht Raum kann es frei und ungehemmt fließen – wird es in seinem Fluss eingeschränkt kommt es zum Stocken. Wasser im Fluss bringt Leben zum Erblühen – es streichelt die Erde und dringt ein in jede einzelne Schicht. Es durchdringt unseren Körper – die Muskeln, Sehnen, das Gewebe – jede einzelne Zelle. Dieser Fluss ist unser natürlicher Zustand.

In dieser Yin Yoga Immersion verbinden wir uns mit der Sanftheit und Weichheit des Wassers. Wir entdecken das Fließen in uns – wie diese Qualität unser ganzes Wesen durchdringt und verfestigte Strukturen anfängt aufzulösen.

Der TCM nach werden durch diese Yin Haltungen die Nieren- und Blasenmeridiane stimuliert. Dies kann bei Kälteempfindlichkeit, Impotenz, Rückenschmerzen, Nackenverspannung, Kopfschmerzen, häufigen Blasenentzündungen, Ängsten, bedrohlichen Gefühlen unterstützend wirken.

❂  FEUER  ❂

Das Feuer birgt eine immense Kraft in sich, die das Potential zur Transformation inne hält – die Verwandlung von Materie in Energie. Seine lodernden Flammen sind wild und ungezähmt. Von weitem strahlt Feuer eine wohlige Wärme aus, von der Nähe wird es brennend heiß. Es erweckt Leidenschaft und Liebe, Wildheit und zutiefsten Ausdruck. Die wabernde Glut scheint zu atmen – beseelt und magisch zugleich. Das Feuer Element verkörpert Lebendigkeit und ein Sterben – der Zyklus des Lebens.

In dieser Yin Yoga Immersion umarmen wir sanft die Kraft des Feuers im Bauch- und Herzraum. Durch das tiefe Entspannen und weicher Werden entdecken wir Feuer als eine kraftvolle Energie in uns, die uns erlaubt in unsere Kraft & Stärke zu kommen – eine zarte, liebende Wildheit, die sich in der Welt ausdrücken möchte.

Der TCM nach werden durch diese Yin Haltungen die Herzbeutel- und Dreifach-Erwärmer Meridiane stimuliert. Dies kann bei Schwindel, Herzschmerz, Durchblutungs- und Schilddrüsenproblemen, Bauch- und Unterleibsschmerzen, Nackenbeschwerden, Depression, Selbstzweifel und Misstrauen unterstützend wirken.

joshua-newton-275881-unsplash

❂  HOLZ  ❂

matt-artz-418956-unsplash

Hast du einmal einen Baum umarmt, dich an die Rinde seines Stammes geschmiegt und mit deinem Ohr seinen inneren Bewegungen gelauscht? Seine immense Kraft und Stabilität wahrgenommen? Seine Wurzeln, die tief in die Erde ragen und ein Feinwurzelsystem bilden, über das die Bäume kommunizieren, erahnt?

In dieser Yin Yoga Immersion verbinden wir uns mit der Kraft des Holzes – seiner Stabilität und Nachgiebigkeit, seiner Langsamkeit, Verwurzelung und tiefen Vernetzung. Wir entdecken seine Qualität in uns, indem wir alle Sinne & Aufmerksamkeit nach Innen richten – lauschen – uns selbst zuhören.

Der TCM nach werden durch diese Yin Haltungen die Gallenblasen (Yang)- und Lebermeridiane (Yin) stimuliert. Dies kann bei Kopfschmerzen, Gallenblasensteine, sowie Muskelverspannungen, Bauch-, Rücken- und Menstruationsschmerzen, depressive Verstimmungen, Sturheit, Zorn, Wut und Ärger, sowie Entscheidungsschwierigkeiten unterstützend wirken.

❂  METALL  ❂

In dieser Yin Yoga Immersion verbinden wir uns mit der Stärke und Standhaftigkeit des Metalls. Spüren hinein, wo unsere eigenen Grenzen liegen, nehmen unseren Raum wahr und den Platz darin, den wir einnehmen.

Wir entdecken unseren eigenen Glanz. Verbinden uns mit uns Selbst, indem wir uns selbst offen und ehrlich begegnen – hineinspüren was wirklich da ist. In dieser Verletzlichkeit darf sich etwas Schönes, Kraftvolles zeigen – etwas unglaublich Strahlendes.

Der TCM (traditionellen chinesischen Medizin) nach werden durch diese Yin Haltungen die Lungen- (Yin) und Dickdarmmeridiane (Yang) stimuliert. Der Fluss des Atems und der Stoffwechsel können angeregt werden. Dies kann bei Asthma, Bronchitis, Störung der Darmflora und bei einem Gefühl der inneren Leere, Minderwertigkeitsgefühlen, sowie bei einem großen Sicherheitsbedürfnis unterstützend wirken.

samuel-zeller-34751-unsplash

ENTDECKE DIE TORE ZU DIR SELBST

☉  CALM YOUR MIND  ☉

amy-treasure-65664-unsplash_neu

Die Natur des Geistes ist es stets in Bewegung zu sein. Gedanken, Erinnerungen, Bilder, Vorstellungen kommen und gehen – sie tauchen auf und verschwinden wieder.

Die geistigen Bewegungen sind unbeständig, niemals konstant. Und dennoch halten wir uns an ihnen fest. Finden uns in Gedankenschleifen wieder und schenken ihnen Glauben. Sie haften an der Vergangenheit oder tauchen ein in die Zukunft. Bewegungen, die sich von diesem gegenwärtigen Moment entfernen.

In dieser Yin Immersion erlauben wir dem Geist zur Ruhe zu kommen und uns in den Kopfraum hineinsinken zu lassen, wobei dich Asanas zur Nacken- und Schulterentspannung unterstützen. Du wirst vertraut mit der Natur des Geistes und bist eingeladen dich auszuruhen in dem gegenwärtigen Augenblick – das Gewahrsein in jede einzelne Zelle deines Körpers eindringen zu lassen.

☉  LIFT YOUR HEART  ☉

Der Herzraum ist ein Eintrittstor zu deiner tiefen Sehnsucht nach Liebe und Verbundenheit. Das Herz offenbart deine kostbare, menschliche Verwundbarkeit und lehrt dich Demut dem Leben gegenüber.

Dieser Bereich unseres Wesens ist oftmals verpanzert und von Selbst-Schutzschichten bedeckt. Aufgrund von vergangenen Erfahrungen hat sich das Herz verschlossen, Druck sich aufgebaut und der Atemfluss verengt.

Die Yin Immersion unterstützt dich wieder in Verbindung zu kommen mit deinem Herzraum – einzutauchen ins Fühlen. Sie lehrt dich Geduld und Langsamkeit. Und begleitet dich an diese fragilen Stellen, die sich schützen mussten – gibt ihnen Raum sich wie eine zarte Blüte ganz sachte und langsam wieder zu öffnen, sich zutiefst zu entspannen. Herz- und Schulteröffner begleiten dich in diesem Öffnen und sachten Aufgehen.

aaron-burden-22958-unsplash

☉  ROOT YOURSELF  ☉

nima-maraghechi-509209-unsplash

In dem Bereich des Bauch- und Beckenraums halten wir Schmerz und Wunden, die oftmals unberührt sind. Ein delikater Bereich unseres Wesens, der Sanftheit und behutsamer Fürsorge bedarf. Es ist ein Eintrittstor in die Gebrochenheit des MenschSeins und zur Schöpfungskraft, dem kraftvollen Potential deines Wesens.

Es ist ein lebenslanger Lernprozess sich selbst in diesem Schmerz zu halten und eine Einladung dich, in Begleitung, diesem in Dir anzunähern. Bewusstsein in diesen oftmals abgeschnittenen Körperbereich zu bringen – der sich taub, gefühllos, unverbunden, hart anfühlen kann.

Die Yin Immersion begleitet dich durch Hüftöffner und eine sanfte, erdende Praxis, die dich in Verbindung bringt mit deinem Bauch- und Beckenraum. Achtsame Berührungen und Atemarbeit mit Sounds/Tönen unterstützen dich dabei.

1 Session | 2 – 2.5 Std.  •  20 – 30 Euro

3 Immersions •  50 – 80 Euro

· 2 Std. vor jeder Session empfehle ich dir nichts zu essen und danach viel zu trinken

· Bring warme, gemütliche Kleidung mit

without
https://natuerliches-sein.de/wp/wp-content/themes/maple/
https://natuerliches-sein.de/
#d8d8d8
style1
paged
Loading posts...
/home/wburcpho/htdocs/wp/
#
on
none
loading
#
Sort Gallery
on
no
off
off
off